Demokratische Bildung

Begrüßung der Bildungsministerin Frau Prien anlässlich des Projektes Juniorwahl Kids durch Kinder der LdE-AG

Demokratische Bildung im Rahmen des Projektes Juniorwahl Kids in einer 4. Klasse.


Prävention

Ich lerne mich und meinen Körper kennen, nehme meine Gefühle achtsam wahr und sage deutlich, wenn mir etwas nicht gefällt. Die PETZE-Ausstellung hilft Kindern dabei und macht sie stark und fit für die Zukunft: Für uns ein bedeutsames Erziehungsziel.

 


Unser jährlicher Gartentag

Schüler, Eltern und Lehrer in Aktion - der Gartentag der GS Russee im April
Schüler, Eltern und Lehrer kommen mit Schubkarren, Spaten und Harken am Samstagvormittag zusammen, um bei sommerlichen Temperaturen den Garteneinsatz zu bestreiten und das Schulgelände zu säubern.
Das Startkommando gibt die Einführung von Frau Vorbeck und dem Gartenexperten und ehemaligem Kollegen Georg Gromke. Wir lernen viel über den Baumbestand und werden in die anfallenden Arbeiten eingeführt - für jeden ist etwas dabei: Müllsammeln auf dem Schulhof, Gartenarbeit bei den Kräuterbeeten, im grünen Klassenzimmer und im Bauerngarten. Es wird Unkraut gejätet, Laub geharkt und der Barfußpfad gereinigt. Bei all der Arbeit wird viel geplaudert und gelacht. Zur Mittagszeit gab es ein leckeres Mitbringbuffet im Sonnenschein.
So ein Einsatz verschönert nicht nur unseren Schulhof und Garten, sondern ist auch eine tolle gemeinschaftliche Aktion. Vielen Dank! 
Juliane Großmann 

Einschulung 2018

EINSCHULUNG 2018

 

Viele Monster, bunte Schultüten und große Kinderaugen - 66 Erstklässler werden in unserer Schule begrüßt

 

 

 

 

Das neue Schuljahr hat begonnen und man konnte die Aufregung und ein Knistern schon seit Tagen spüren; nicht nur bei den neuen ABC-Schützen, die am Mittwoch stolz mit großem Ranzen und prall gefüllten Schultüten zur Turnhalle unserer Schule kamen, sondern auch die „alten Hasen“  aus den 2., 3. und 4. Klassen waren seit Montag mit Singen, Tanzen und Basteln beschäftigt, um die Erstklässler zu begrüßen.

 

Die Turnhalle war bis unters Dach gefüllt, selbst auf den Rängen und in den Gängen, als Frau Torff und ein 120-stimmenstarker Chor die Gäste begrüßte. Nach einem Monstertanz und einem lustigen Theaterstück kam Handpuppe Otto auf die Bühne und stellte der Schulleiterin neugierige Fragen, was in der Schule so los ist.

 

Mit den Klassenlehrerinnen ging es dann endlich in die neuen Klassenräume und die erste „Schulstunde“ konnte beginnen. Währenddessen wurden die Eltern mit Kaffee und Kuchen verwöhnt, um das Warten auf ihre nun nicht mehr „Kleinen“ zu verkürzen… - nun sind sie angekommen und die Schule kann für sie beginnen.

 

Herzlich Willkommen, liebe Erstklässler!

 

JSH