EINSCHULUNG 2018

 

Viele Monster, bunte Schultüten und große Kinderaugen -

 

 

 

66 Erstklässler werden in unserer Schule begrüßt

 

 

 

Das neue Schuljahr hat begonnen und man konnte die Aufregung und ein Knistern schon seit Tagen spüren; nicht nur bei den neuen ABC-Schützen, die am Mittwoch stolz mit großem Ranzen und prall gefüllten Schultüten zur Turnhalle unserer Schule kamen, sondern auch die „alten Hasen“  aus den 2., 3. und 4. Klassen waren seit Montag mit Singen, Tanzen und Basteln beschäftigt, um die Erstklässler zu begrüßen.

 

Die Turnhalle war bis unters Dach gefüllt, selbst auf den Rängen und in den Gängen, als Frau Torff und ein 120-kinderstarker Chor die Gäste begrüßte. Nach einem Monstertanz und einem lustigen Theaterstück kam Handpuppe Otto auf die Bühne und stellte der Schulleiterin allerhand neugierige Fragen, was und wie Schule eigentlich so alles ist.

 

 

 

Mit den Klassenlehrerinnen Frau Wisser, Frau Vorbeck und Frau Rauscher ging es dann endlich in die neuen Klassenräume und die erste „Schulstunde“ konnte beginnen. Währenddessen wurden die Eltern mit Kaffee und Kuchen verwöhnt, um das Warten auf ihre nun nicht mehr „Kleinen“ zu verkürzen…

 

nun sind sie angekommen und die Schule kann für sie beginnen.

 

 

 

Herzlich Willkommen, liebe Erstklässler!

 

 

 

JSH

 

Gartentag 2018

Auch auf dem besten Felde gibt es Unkraut
Schüler, Eltern und Lehrer in Aktion - der Gartentag der GS Russee im April
Nachdem der eigentliche Termin wetterbedingt verschoben werden musste, kamen Schüler, Eltern und Lehrer mit Schubkarren, Spaten und Harken voll motiviert am Samstagvormittag zusammen, um bei sommerlichen Temperaturen den Garteneinsatz zu bestreiten und das Schulgelände zu säubern.
Am Wochenende einen belebten Schulhof vorzufinden, ist außergewöhnlich; erst Recht, wenn alle die Hemdsärmel hochgekrempelt voller Tatendrang auf das Startkommando warten. Das war dies mal keine Schulglocke, sondern die Einführung von Frau Vorbeck und dem Gartenexperten und ehemaligem Kollegen Georg Gromke. Wir lernten viel über den Baumbestand und wurden kleinschrittig an die verschiedenen Bereiche herangeführt, so dass für jeden etwas dabei war. Ob Müllsammeln oder Gartenarbeit: nun ging es auf dem Schulhof, bei den Kräuterbeeten, im grünen Klassenzimmer und im Bauerngarten zur Sache. Es wurde jede Menge Giersch entfernt, Laub geharkt und der Barfußpfad gereinigt. Bei all der Arbeit wurde viel geplaudert und gelacht.
Zur Mittagszeit wurden die Arbeitshandschuhe abgelegt und alle konnten sich an einem leckeren Mitbringbufett im Sonnenschein stärken, denn die Eltern hatten nicht nur ausreichend Gartengerät dabei, sondern sorgten auch für die Verköstigung nach getaner Arbeit.
So ein Einsatz verschönert nicht nur unseren Schulhof und Garten, sondern ist auch eine tolle gemeinschaftliche Aktion. Vielen Dank! 
Juliane Großmann